Schlagwort-Archive: Shhhhh

Die zitternden Hände zweier Läufer

In seinem Essay Moderne Etymologie benutzt der Sprachphilosoph Fritz Mauthner folgendes Beispiel der Unmöglichkeit, sich mit der Etymologie dem Ursprung der Sprache zu nähern. „Es ist, als ob die zitternde Hand eines laufenden Menschen den Faden in die Nadel einfädeln … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Experimente | Verschlagwortet mit , , , | 8 Kommentare

Freitagstexter – Tataaaa! Die Siegerehrung!

Vielen Dank allen Einsendern für ihren Beitrag zum Bewerb. Preiswürdig war einiges. Der offenbar weitgereiste Kulturflaneur überraschte, wenn nicht sogar verblüffte die Jury mit detailllierter Ortskenntnis, zumal hier im Hause niemand mehr wusste, wo das Foto gemacht worden war. Sein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Teppichhaus Intern | Verschlagwortet mit , , | 3 Kommentare

Die Gesellschaft vom Dachboden muss leider zerfallen

Ich sitze vor der Biobäckerei in der Limmerstraße, trinke einen Milchkaffee und lese einen Roman. Man hat versäumt, die Markise herauszufahren, weshalb es mir in der prallen Sonne fast zu warm ist. Zum Glück ist das Papier des Buches nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Schrift - Sprache - Medien | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Diskjockey-Verbandspräsident ohne Mitglieder

Ein Beitrag zum Regalprojekt des Kollegen Shhhhh Hinter den beiden Glastüren meines Bücherregals befinden sich großformatige Bücher. Neben einem Kunstband über den Merzkünstler Kurt Schwitters stehen zwei Zeitschriften im DIN-A4-Format aus dem Jahr 1980, eine französischsprachige und eine niederländische Ausgabe. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Teppichhaus Intern | Verschlagwortet mit , , , , , | 10 Kommentare

Die Thronverschwörung und ein Sieg der Kaisertreuen

Ein Beitrag zum Regalprojekt des Kollegen Shhhhh In diesem Text geht es quasi um nichts. Um einen Buchstaben, der mal verschwinden sollte, aber nicht durfte, dann doch verschwand, aber auf geheimnisvolle Weise wieder bereitgestellt wurde. Man hört ihn beim Sprechen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Schrift - Sprache - Medien | Verschlagwortet mit , , , , , , | 8 Kommentare

„Hl. Joseph, bitt’ für uns!“ – Die Biographie des Regals

Ein Beitrag zum Regalprojekt des Kollegen Shhhhh Mein Bücherregal besteht aus vier senkrecht unterteilten Elementen. Das linke Element hat im unteren Teil zwei Glastüren. Dahinter befinden sich Bücher, die ich besonders vor dem Verstauben schützen will. Die Entsprechung der beiden … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Schrift - Sprache - Medien | Verschlagwortet mit , , , , , , | 2 Kommentare

Kafka kam nicht zum Bodenschrubben

Kollege Shhhhh hat eine wohlwollende Besprechung meiner Lesung verfasst und veröffentlicht. Teppichhaus Trithemius dankt.

Veröffentlicht unter Teppichhaus Intern | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Erlauben Sie sich getrost Neues Denken

„Oh ja! Heutzutage ist Virtuelles und Reales soweit zusammen verflochten, dass man kaum mehr dazwischen unterscheiden kann. Und es ist auch gut so. :-)“, schreibt Blogfreund Merzmensch in einem Kommentar. So weit hatte ich bisher noch nicht gedacht. Hören und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kopfkino | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 8 Kommentare

Brei und Axt – Kurzfassung eines langen Kneipenabends

Gestern Abend traf ich mich mit Freund Shhhhh in unserer Stammkneipe. Sie trägt den schönen Namen „Vogelfrei“. Wir hatten das noch nie an einem Montag gemacht und waren tatsächlich eine ganze Weile die einzigen Gäste. Als ich eintraf, saß S. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Abendbummel | Verschlagwortet mit , , , , , | 8 Kommentare