Schlagwort-Archive: Deutsche Bahn

Neue Wegelagerer und Zolleintreiber vor dem Irrenparadies

Als ich gestern am Geldautomaten bei dem Geldinstitut meines Vertrauens Geld abgehoben habe, hat die Bank derweil mein draußen angelehntes Fahrrad konfisziert und im Internet zum Kauf angeboten. Mit Recht runzelst du die Stirn und denkst an Märchen von Wegelagerern … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Zirkus schlechten Geschmacks | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 19 Kommentare

Zu wenig NSA-Beamte in Reisezentren der Deutschen Bahn

Eigener Bericht (hps) – Lange Wartezeiten im Weihnachtsreiseverkehr drohen nach Aussage von Bahnchef Rüdiger Grube bei der Deutschen Bahn. „Leider haben die US-Behörden ihr Personal in den Reisezentren nicht wie in den Jahren zuvor deutlich aufgestockt. Das ist ganz eindeutig … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Teppichhaus-News, Zirkus schlechten Geschmacks | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 16 Kommentare

Die Papiere des PentAgrion – Ein verschollener Text taucht auf

Liebe Kunden, am 9. Oktober 2009 startete ich ein literarisches Projekt im Stammhaus des Teppichhauses, den Internetroman „Die Papiere des PentAgrion“. Nach kurzer Zeit fanden sich Mitautoren, die eigene Handlungsstränge entwickelten, wie die langjährigen Freunde des Teppichhauses Careca und Videbitis, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Pataphysik mit Socken | Verschlagwortet mit , | 4 Kommentare

Ich will Ina Müller nicht singen hören

Die Isar durchfließt in Münchens Süden ein renaturiertes Gebiet, in dem sich der Fluss seinen Weg durch unzählige Kiesbänke und Verzweigungen suchen kann. Dieses von Grünanlagen gesäumte Gebiet heißt Flaucher. Der Flaucher ist ein beliebtes Naherholungsgebiet und an sonnigen Tagen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ethnologie des Alltags | Verschlagwortet mit , , , , , , | 22 Kommentare

Bericht von einer pataphysikalischen Forschungsreise

1. Folge – Madame in Schwarz Wenn man in einer Stadt zu Hause war, nach einer Weile dahin zurückkehrt und sich wieder zu Hause fühlt, dann ist es ganz absonderlich, wieder zu Hause anzukommen. So wirr wie dieser Satz war … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Pataphysik mit Socken | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 8 Kommentare

Mal was Gutes über die Deutsche Bahn, ja, das gibt es

Morgen werde ich für drei Tage wegfahren. Als ich mir an Hannovers Hauptbahnhof die Fahrkarte holte, ist mir etwas Seltsames geschehen. Ich ziehe das Märkchen an der Aufrufesystemwartemarkenspendersäule und setze mich hin. Etwa zehn Leute sind vor mir. Da kommt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Teppichhaus Intern | Verschlagwortet mit , , | 11 Kommentare

Großzügige Beinfreiheit und ein Gedicht für die DB AG

=> Mehr Gedichte für … hier

Veröffentlicht unter Teppichhaus Intern | Verschlagwortet mit , , | 42 Kommentare

Wenn du, dumme Deutsche Bahn,

… bereits an der Börse wärest, wo dein Obermohr Mehdorn noch immer mit aller Gewalt hinwill, was wäre wohl nach dem totalen Zusammenbruch deines Buchungssystems am letzten Mittwoch passiert? Hätten dann alle potentiellen Anleger gedacht, Aktien der Deutschen Bahn AG, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Teppichhaus Intern | Verschlagwortet mit , | 21 Kommentare

Geht doch: Vergnüglich Reisen mit der Deutschen Bahn

Mehr über Bielefeld Mehr über Hannover Tretet dAdA rein!

Veröffentlicht unter Teppichhaus Intern | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Zirkus des schlechten Geschmacks – First-Class-Möhrchen

„Sie dürfen erster Klasse fahren, eine Aktion der Bahn im November”, sagte die Dame am Fahrkartenschalter. Natürlich heißt das bei der Deutschen Bahn AG nicht mehr so. Die hinterm Tresen tragen ja auch keine Dienstmützen. Ich stand in Wahrheit im … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Teppichhaus Intern | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar