Archiv der Kategorie: Jüngling Schwarze Kunst

Jüngling der Schwarzen Kunst – Folge 7 – Ewald Knoblauchwurst & Lutz der Zuhälter

Prolog – Teil zwei – Teil drei – Teil vier – Teil fünf – Teil sechs Ewald kommt nur morgens. Am Nachmittag und Abend studiert er am Kollegium Marianum. Er ist ein Spätberufener und will Priester werden. Seine Hauptspeise ist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Jüngling Schwarze Kunst | 2 Kommentare

Jüngling der Schwarzen Kunst (6) – Leergut muss zurück

Prolog – Teil zwei – Teil drei – Teil vier – Teil fünf Dyckers hält dem Jüngling die geleerte Limonadenflasche hin. „Also mach schon, Nettesheim!“ „Ich trau mich nicht!“ „Du hast es einmal gemacht, dann kannste es auch zweimal tun!“ … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Jüngling Schwarze Kunst | Verschlagwortet mit , , , | 5 Kommentare

Jüngling der Schwarzen Kunst – 5 – Allerlei Versautes

Prolog – Teil zwei – Teil drei – Teil vier Täglich nimmt der Jüngling den ersten Bus um 6 Uhr 35. Es gibt auf dieser Linie zwei Busfahrer, die sich abwechseln, der dicke Hubert und das nervöse Karlchen. Obwohl er … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Jüngling Schwarze Kunst | Verschlagwortet mit , , , | 17 Kommentare

Jüngling der Schwarzen Kunst – 4 – Metzgergesänge

Prolog – Teil zwei – Teil drei Unten im Hof war die Wurstküche der Metzgerei Dreckkötter. Freitags zog von dort der Geruch gebratener Frikadellen in die Setzerei, wo er sich hartnäckig festsetzte. Ärger jedoch war das tägliche Kreischen der Knochensäge. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Jüngling Schwarze Kunst, Schrift - Sprache - Medien | 7 Kommentare

Jüngling der Schwarzen Kunst – Berichtsheft 3 – Die 13. Gasse

Prolog – Teil zwei Des Jünglings Kindheit endete so abrupt wie eine Kindheit beginnt. Nach seinem ersten Arbeitstag steht er in der häuslichen Dachstube auf dem Stuhl und schaut aus dem Fenster der Dachgaube. Hinter ihm bereitet seine Mutter das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Jüngling Schwarze Kunst, Schrift - Sprache - Medien | Verschlagwortet mit , | 7 Kommentare

Jüngling der Schwarzen Kunst – Berichtsheft 2 – Fräulein Lamboy und der Laut des Besens

Prolog hier Historisch betrachtet sind Groß- und Kleinbuchstaben Urgroßeltern und Urenkel. Unsere Großbuchstaben stammen von der Römischen Capitalis ab. Nach dem Zusammenbruch der römischen Kultur wandelte sich die Capitalis unter dem Einfluss neuer Schreibmaterialien, Schreibtechniken und Schreibziele zur Kleinbuchstabenschrift. Etwa … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Jüngling Schwarze Kunst, Schrift - Sprache - Medien | Verschlagwortet mit , , , , | 5 Kommentare

Jüngling der Schwarzen Kunst – Berichtsheft 1 – Prolog

Nach acht Jahren Volksschule, im Alter von 13 Jahren wurde Hannes Overlack aus Nettesheim ein Jünger der Schwarzen Kunst, indem er in eine Schriftsetzerlehre eintrat. „Aventur und Kunst“ hatte schon Gutenberg seine Erfindung genannt, Aventur bedeutete Wagnis und Abenteuer, denn … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Jüngling Schwarze Kunst, Schrift - Sprache - Medien | Verschlagwortet mit , , , , , , | 8 Kommentare