Schlagwort-Archive: urbane Sage

Volontär Schmocks Trendkompass März – Haßlöcher

Nonverbaal is ook en taal. (Jules van der Ley; Tagebuch) Zwischen Jülich und Aachen liegt ein Ort namens Langweiler. Immer, wenn ich bei meinen Trainingsfahrten durch das stille Dorf rollte, ich war dann meistens auf dem Rückweg und redlich müde, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Trendkompass | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 6 Kommentare

Wahre Geschichten – Dachdecker verliert Geistesgegenwart

Bild vergrößern: Klicken Die Häuser in meiner Straße haben allesamt fünf Etagen, inklusiv Dachetage. Schräg gegenüber sehe ich auf dem Nachbarhaus in luftiger Höhe zwei Dachdecker. Der eine steht sicher. Er hat ein Gitter im Rücken. Der andere, ich mag … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ethnologie des Alltags | Verschlagwortet mit , , | 10 Kommentare

Nichts für Menschen – Das preisgekrönte Kaninchen

Nr. 27 – Das preisgekrönte Kaninchen Die Eigentümer eines Hundes sehen eines Tages ihr Haustier mit einer blutigen, schlammverschmierten Beute im Maul ankommen. Zu ihrem Entsetzten erkennen sie in der Beute das preisgekrönte Rassekaninchen der Nachbarn, die gerade für ein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ethnologie des Alltags | Verschlagwortet mit , , | 5 Kommentare

Die Rache des Programmierers – Ein Freundschaftsdienst

Nr. 25 – Die Rache des Programmierers Ein Programmierer, der entlassen werden sollte, ersann eine Weise sich zu rächen. Seine Firma hatte beschlossen, eine besondere Platin-Kreditkarte für Kunden mit fettem Konto aufzulegen. Mit einem Brief, worin die Vorteile der Karte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ethnologie des Alltags | Verschlagwortet mit | 4 Kommentare

Das Fenster zur Welt – Alle Weisheit der Welt

Nr. 23 – Alle Weisheit der Welt Ein Meskalin-Esser hat während des Rauschs stets wundersame Visionen. Sie gipfeln in einem Satz, in dem alle Weisheit der Welt beschlossen scheint. Doch so sehr er sich den Satz einprägen will, ist der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ethnologie des Alltags | Verschlagwortet mit , , | 6 Kommentare

Der kaiserliche Goldtaler – Der unheimliche Kristallspiegel

Nr. 20 – Der kaiserliche Goldtaler Im Besitz einer Familie aus Österreich befindet sich ein Goldtaler. Man hat ihn vom Großvater geerbt. Der lebte als kleiner Junge in einem Dorf in den Österreichischen Alpen. Das Elternhaus lag abseits des Dorfes. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ethnologie des Alltags | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Bauer sucht Tod – Nierchen

Nr. 18 – Ein Bergbauer will sich unbedingt entleiben Ein Bergbauernsohn, dem beide Eltern kurz hintereinander weggestorben sind, beschließt, seinem anstrengenden und einsamen Leben ein Ende zu machen. Er greift zur Schrotflinte und schießt sich damit in den Kopf. Er … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ethnologie des Alltags | Verschlagwortet mit , , , , , , | 13 Kommentare

Satan auf Schallplatte

Nr. 17 – Geheime Teufelsanbetung in der Popmusik Was haben die Beatles, Led Zeppelin, Bruce Springsteen und die deutsche Schlagersängerin Sandra gemeinsam? Sie alle verdanken ihren Erfolg einem Pakt mit dem Teufel. Ihre Musik enthält “backward masking” (Rückwärtsmaskierung), das heißt, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ethnologie des Alltags, Schrift - Sprache - Medien | Verschlagwortet mit , | 10 Kommentare

Der neue Botschafter – Zwei Zettel im Umschlag

Nr. 15 – Der neue Botschafter Der neue Botschafter eines kleinen afrikanischen Landes macht seinen Antrittsbesuch bei dem Präsidenten eines europäischen Landes, um sein Beglaubigungsschreiben zu überreichen. Er wird in den prächtigen Empfangssaal des Präsidentenpalastes geführt, wo man ihn bittet … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ethnologie des Alltags, Schrift - Sprache - Medien | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Moderne Sagen – Ich bin ein Berliner Pfannkuchen

Bekanntlich zerfällt das deutsche Substantiv in Name und Klassenbezeichnung. Dies unterscheidet sie auch grammatisch. Bei der Klassenbezeichnung steht ein Artikel (die Rose, das Schnitzel), der Eigenname hat keinen Artikel (Rosi, nicht die Rosi; Gabi, nicht „ich bin eine Gabi“) Auf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ethnologie des Alltags, Schrift - Sprache - Medien | Verschlagwortet mit , , , , , , | 4 Kommentare