Schlagwort-Archive: die letzte freinacht

Die letzte Freinacht – Lesung, Folge 26

Folge 26 Zeit ist Herz Ich will anders denken über mein Leid und nach außen schauen. Wenn Dinge gut sein sollen, müssen Sie Herz haben. Das Herz gibt die Zeit vor, der Herzschlag bestimmt den guten Rhythmus. Man muss lernen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Teppichhaus Intern | Verschlagwortet mit | 1 Kommentar

Die letzte Freinacht- Lesung, Folge 25

Folge 25 Kämpfen um zu verlieren Die Mythologie der Germanen scheint seltsam paradox: Die Götter sammeln die tapfersten Krieger auf den irdischen Schlachtfeldern. Der im Kampf gefallene Held wird nach Asgard geholt. Dort rüsten die Helden sich für Ragnarök, den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Teppichhaus Intern | Verschlagwortet mit | 4 Kommentare

Die letzte Freinacht – Lesung, Folge 24

Folge 24 Der sich beobachtet Ich bin ein Zweifler, zweifle an Gott und jeglichem Sinn. Aber, mein lieber Gott, ich habe mich nicht selbst gemacht. Bin nicht gefragt worden, ob mir die Rolle passt. Also, warum ich? Die Frage, „warum … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Teppichhaus Intern | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Die letzte Freinacht – Lesung, Folge 23

Folge 23 Zerstörtes Lied Der Alte soll sich nicht so haben. Jetzt müssen wir leider abhauen, ohne Sabine gesehen zu haben. Neuhaus haut sofort ab. Theo und ich legen die Leiter lang und versuchen sie durchs Törchen zu tragen, wo … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Teppichhaus Intern | Verschlagwortet mit | 2 Kommentare

Frau Nettesheim zeigt Ahnenstolz

Trithemius Sagen Sie mal, Frau Nettesheim, wenn einer ein Stück Text mit dem Zahlensystem des Agrippa kodiert, ist der noch ganz bei Trost? Wenn Sie die Zeichen nicht erkannt hätten, käme die Transkribierung der “Freinacht” gar nicht mehr voran … … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Teppichhaus Intern | Verschlagwortet mit , , , | 6 Kommentare

Die letzte Freinacht – Lesung, Folge 22

Sabine hat einen Bruder Was wir hier wollen? „Jetzt besuchen wir Sabine, das scharfe Luder!“, hat Neuhaus gesagt. Sie ist eine erst kürzlich Zugezogene und erregt unsere Phantasie. Im Schein der Straßenlaterne legen wir an der Front des Hauses die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Teppichhaus Intern | Verschlagwortet mit , | 6 Kommentare

Die letzte Freinacht – Lesung, Folge 21

Folge 21 Langer Weg Wie wir den Baum freudig durch den Wald begleiten, kommt einer von der Straße daher. Er trägt sein Fahrrad durch den Matsch. Den Förster hat er gesehen. Der lauert oben am Beginn der zweiten Bruchstraße, und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Teppichhaus Intern | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Die letzte Freinacht – Lesung, Folge 20

Folge 20 Form O Gott, bin ich mir fremd, o Gott, bin ich mir fremd. Ich träumte, ein seltsames Wesen zu sein, ging aufrecht auf zwei gelenkigen Stelzen. Oben hatte ich eine knöcherne Kugel, an der verschiedene Wahrnehmungsorgane saßen. Sie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Teppichhaus Intern | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Die letzte Freinacht – Lesung, Folge 19

Folge 19 Der Mai wird geholt Es ist einsam im Bruch. Und trotzdem müssen wir uns vor dem Förster in Acht nehmen. Am Wald wird der Anhänger entladen und abgekoppelt. Die schwere Kette wird um die Anhängerkupplung des Traktors gewunden, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Teppichhaus Intern | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Die letzte Freinacht – Lesung, Folge 18

Folge 18 Vom Lesen Es ist viel Unruhe in der Landschaft, wenn man auf einem Traktorgespann über Feldwege fährt. Sie schaukelt und ruckelt, kippt mal zur Seite, wieder nach hinten, und plötzlich ist sie ganz weg. Da liege ich auf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Teppichhaus Intern | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar