Schlagwort-Archive: die letzte freinacht

Die letzte Freinacht – Lesung, Folge 17

Folge 17 Mal eben gratulieren Weg, du Wurm! Ich will die Erinnerungen nicht, an die du rührst. Ja, ich habe auf der nächtlichen Brücke gestanden und erwogen, dass es am besten wäre, im Fallen nach der Oberleitung zu greifen. O … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Teppichhaus Intern | Verschlagwortet mit , | 2 Kommentare

Die letzte Freinacht – Lesung, Folge 16

Folge 16 Diz ist war und niht gelogen! Bei den ripuarischen Franken gab es einen seltsamen Rechtsbrauch. Wenn sie eine Grenze festgelegen wollten, nahmen sie einen Knaben mit. Und war der Grenzstein gut in der Erde, verabreichten sie dem Jungen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Teppichhaus Intern | Verschlagwortet mit , | 3 Kommentare

Plausch mit Frau Nettesheim – sie weiß mal wieder mehr

Trithemius Wäre es möglich, dass van der Ley sich übernommen hat, Frau Nettesheim? Es geht nicht weiter. Frau Nettesheim Er wird Probleme mit der Transkribierung haben. Und da er die Zusammenhänge nicht kennt, kann er auch keine Passage auslassen und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Teppichhaus Intern | Verschlagwortet mit , | 13 Kommentare

Die letzte Freinacht – Lesung, Folge 15

Folge 15 Der Arzt sagt, ich soll trinken Wo habe ich dieses Gespräch gehört, waren das zwei Männer im Bus? Und warum habe ich mir ihr Gespräch gemerkt? Warum trudelt es durch meinen Kopf? Nach welchen Kriterien werden die Dinge … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Teppichhaus Intern | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Die letzte Freinacht – Lesung, Folge 14

Folge 14 Eine neue Hacke Wer hat dir erlaubt, in der Nacht zu rufen? Wer gab dir das Recht, die Stille zu stören? Jetzt schweig, nimm an, was Wir dir geben! Willst den Arm du trotzig recken Noch über dein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Teppichhaus Intern | Verschlagwortet mit , | 3 Kommentare

Die letzte Freinacht – Lesung, Folge 13

Folge 13 Die Zeit wird angehalten Zu seinen Füßen haben breite Knie eine staubige Spur hinterlassen, und daneben welken die entwurzelten Pflänzchen. Es geht leicht bergan, dann wieder bergab. Ganz hinten am anderen Ende kriecht Frau Lochmann. Er läuft hin … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Teppichhaus Intern | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

Die letzte Freinacht – Lesung, Folge 12

Folge 12 Wilde Musik Wenn die Sonne hoch steht und das Land grell bescheint, setzt der Junge sich gern in den Schatten des Wagens und wartet auf Züge. Es kommen nicht viele vorbei, und wann sie kommen, weiß niemand. Das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Teppichhaus Intern | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Die letzte Freinacht – Lesung, Folge 11

Folge 11 Abgründe Die Frauen richten schwatzend ihre verrutschten Kopftücher. Dann werden die Handhacken zusammengesucht, eine für jede, und die Vorräte abgeladen. Lang zieht das Feld sich hin, auf dem junge Rübenpflanzen in Reihe stehen. Die Erde dazwischen ist platt, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Teppichhaus Intern | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

Die letzte Freinacht – Lesung, Folge 10

Folge 10 Fremde Mächte Die Bahnschranke ist unten. Das Gespann muss halten. Der Knecht springt vom Traktor ab und geht zur Rufsäule. Man muss einen Hebel ziehen. Dann kommt ein Knistern aus dem gerippten Lautsprecher, und eine quäkende Stimme fragt: … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Teppichhaus Intern | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Die letzte Freinacht – Lesung, Folge 9

Folge 9 Rübendarwinismus Die Witwe erhebt sich im Morgengrauen und geht hinab in die Wohnküche. Sie stellt eine Zinkschüssel in den Spülstein und lässt Wasser einlaufen für eine eilige Katzenwäsche. Dann zieht sie sich an, holt Brot, Butter, Milch und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Teppichhaus Intern | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar