Roter Hörsaal – Mittendrin und am Rand

Frau Nettesheim will im roten Hörsaal eine Vorlesung halten. Das tut sie vermutlich nur, um Coster zu imponieren. Ich habe nicht die geringste Lust, mir ihren Vortrag anzuhören. Sie will irgendwas über „Zeitzyklen“ sagen. Da weiß ich schon vorher, dass es mich nicht interessiert. Ich kenne da eine passende Geschichte: Ein Finne, ein Schwede und ein Däne sollen hingerichtet werden und haben einen letzten Wunsch frei. Der Finne will sich noch einmal besinnungslos besaufen. Aber der Schwede erklärt: „Ich habe im Gefängnis Pädagogik studiert, und möchte vor meinem Tod einen Vortrag halten über die sittliche Verbesserung des Menschen.“ Da sagt der Däne: „Und ich will hingerichtet werden, bevor der Schwede seinen Vortrag hält.“

Andererseits, wenn ich mich nicht im roten Hörsaal sehen lasse, wird Frau Nettesheim tagelang in der Sofaecke sitzen und schmollen. Und wenn wir gleich hingehen, dann können wir uns einen guten Platz aussuchen, am besten direkt beim Ausgang, falls es gar zu langweilig wird.

Ein leerer Hörsaal ist beeindruckend schön. Du hast die ganze Flut der leeren Bankreihen vor dir und die einmalig freie Wahl, welchen Platz du dir in der Welt suchen willst. Du möchtest dir vielleicht Frau Nettesheim richtig ansehen, also wo würdest du hier sitzen wollen? Oder ziehst du das Rednerpult vor?
roter Hörsaal
(Roter Hörsaal)

Stell dir mal
vor, du hast dir einen guten Platz ausgesucht, guckst ein bisschen herum, und plötzlich läuft vor der offenen Hörsaaltür eine riesige Ratte vorbei. Und dann stellst du mit Erschrecken fest, dass du Bewohner einer H0-Welt bist. Bald jedoch legt sich der Schrecken, denn als Wissenschaftler willst du natürlich mehr über die Ausdehnung und Struktur deiner Welt erfahren und vor allem wissen, was sie im Inneren zusammenhält, wozu sie da ist und wer sie erschaffen hat. Was sie zusammenhält, findest du als erstes heraus – klar, Uhu-Alleskleber.

weiter …

Dieser Beitrag wurde unter Teppichhaus Intern abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

0 Kommentare zu Roter Hörsaal – Mittendrin und am Rand

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.