Keine Ahnung, was drin ist

HALT! Warum stecken Sie mir in letzter Zeit immer Tütchen mit Bildern mir unbekannter Männer zu?

Hallo? Weil Sie die vielleicht sammeln?

Sehe ich so aus als würde ich Fotos von jungen Männern sammeln?

Manche tun das. Kleben die Bildchen in ein Album.

Homosexuelle vielleicht. Fürs Protokoll: Ich bin nicht schwul! Und in meinem Alter will ich auch nicht mehr umlernen. Notieren Sie das!

Das hier ist ein Supermarkt. Uns interessiert nicht, ob die Kunden schwul sind oder, keine Ahnung, hetero. Außerdem habe ich keinen Stift.

Dann geben Sie es meinetwegen in die Computerkasse ein.

Wozu?

Damit ich nicht mehr mit Bildchen belästigt werde. Das muss irgendwo dokumentiert sein, fürchte ich!

Drüben steht ein Herr Poselbach von der Marktforschung. Vielleicht macht er das.

Das könnte Ihnen so passen, dass ich vor dem Herrn Pieselbach von der Marktforschung die Hosen runterlasse.

Mir doch egal. Ich kassiere hier nur.

Und verteilen Schwulenfotos. Das ist unsittlich, wissen Sie das?

Hallo? Vom Hosenrunterlassen haben Sie geredet. Die Typen auf den Fotos sind angezogen.

Ach, das wissen Sie so genau? Haben Sie vielleicht in jedes Tütchen reingeschaut?

Ich kann mich bremsen.

Ha! Ertappt! Sie haben also die Befürchtung, dass nicht nur Fotos von Herren in engen Leibchen drin sind, sondern eventuell unkeusche Selfies.

Quatsch! Sind Sie vielleicht irgendwie, keine Ahnung was, katholisch?

Soso, „keine Ahnung!“ Das ist typisch. Sie haben von allem keine Ahnung, verteilen Tütchen, ohne zu wissen, was drin ist und fragen mich, ob ich „irgendwie katholisch“ bin. Warum sollte ich Ihnen das verraten? Dann gehe ich doch lieber und diktiere es dem Herrn Poselmann von der Marktforschung in den Block.

Dieser Beitrag wurde unter Mein surrealer Alltag abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Keine Ahnung, was drin ist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.