Wie Gottfried Wilhelm Leibniz mal seinen Kamm suchte

In der Vorlesung nicht aufgepasst? Sie haben sich ablenken lassen, würden aber gerne wissen, worum es geht? Wenn Sie das Skript zur Vorlesung wünschen, klicken Sie vertrauensvoll auf das Gif. Sie werden in die Bibliothek weitergeleitet, wo es zur Einsicht ausliegt. (Fotos und Gif-Animation: Trithemius)

Dieser Beitrag wurde unter Pataphysik mit Socken abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Wie Gottfried Wilhelm Leibniz mal seinen Kamm suchte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.