Neues aus dem Notizbüchlein

Political correctness
Wenn wir wissen, dass die ersten Menschen aus Afrika kamen und Gott den Menschen nach seinem Vorbild schuf, darf man dann sagen, dass Gott ein Neger ist? Oder muss es korrekt heißen, Gott ist eine NegerIn?

Äugeln
Coster sagte, bei Edeka an der Kasse sei manchmal eine Frau mit den schönsten Augen nördlich der Alpen. Herr Leise Töne hat sie sich darauf mal angesehen und fand die Augen nichts Besonderes. Auch das Auge liegt im Auge des Betrachters.

Jahreszeiten
Wenn ich frühmorgens aus dem Fenster schaue und sehe die weißen Kirschblüten durchs Laub schimmern, dann habe ich mich schon mehrmals erschreckt und gedacht, verdammt, der Winter ist zurück.

Limmern
Auf der Limmerstraße wird schneller Bier getrunken als anderswo. Das liegt daran, dass die Flaschensammler schon immer bei Fuß stehen und einem die leere Bierflasche vom Hals pflücken.

Man kann schon mal durcheinander kommen
Ich saß einmal bei einem Freund in der Diele, als sein Telefon und seine Türglocke gleichzeitig klingelten. Da nahm er den Hörer der Wechselsprechanlage und rief aufgeregt: „Telefon“ hinein.

Die letzte Frage
Meine Lieblingsfigur in SF- und Horrorfilmen aus Hollywood ist der stereotyp auftauchende Mann, der in einer rätselhaft-bedrohlichen Situation ausruft: „Was zum Teufel soll das?!!!“ Und schon beißt ihm ein Außerirdischer den Kopf ab.

Dieser Beitrag wurde unter Teppichhaus-News abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Kommentare zu Neues aus dem Notizbüchlein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.