Monatsarchive: Januar 2012

1a Nasenreinigung im Radio – Spasss im Teppichhaus

Die Musik im Teppichhaus kommt seit Jahren aus dem flämischen Musiksender Studio Brussel. Die Bilder stammen von der Webcam im Studio. Falls Kinder zusehen: Gefährlicher Stunt – nicht nachmachen!

Veröffentlicht unter dAdA lebt | Verschlagwortet mit , , | 9 Kommentare

Was über Kartoffeln, laermende Autoren und so …

Ich habe gestohlen – bei Frau Samtmut. Sie hat ein neues Konzept für ihr hochkulturelles, künstlicheres Blog erfunden. Punkt 2: „Anspruchsloser bloggen“. Oja, habe ich gedacht, das entlastet. Anspruchsloser bloggen – mal weg mit Recherchen, kunstsinnigen Formulierungen, Fotomontagen, wo man … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Teppichhaus Intern | Verschlagwortet mit , , , , | 3 Kommentare

Alles muss man selber machen – im surrealen Alltag

Im Supermarkt hatte ich schlechte Laune. Sie war aber schon vorher da gewesen. Mit leiser Verachtung habe ich meinen Einkauf in den Einkaufswagen geräumt und fand an den beiden offenen Kassen zwei Schlangen von bezahlwilligen Kunden. Leider stand ich so, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Mein surrealer Alltag | Verschlagwortet mit , , , | 13 Kommentare

Teppichhaus Trithemius investigativ – “Ich, IM Ferkel” (1)

Ein historischer Abriss, zusammengeklautstellt in mühevollster Kleinarbeit vom gewissenlosen Teppichhaus-Volontär Hanno P. Schmock

Veröffentlicht unter Teppichhaus-News | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

O Gott, ich bin ja gar nicht Rob! – Über Territorialmarken

Das große Mietshaus, in dem sich die Teppichhausräume befinden, hat eine zweiflüglige schwere Außentür zur Straße. Innen an der Tür ist ein rechteckiger Drahtkorb, und von außen ist ein Briefschlitz für Zeitungen. In diesem Korb fand ich letztens eine neue … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Schrift - Sprache - Medien | Verschlagwortet mit , , | 4 Kommentare

Strafarbeit

Tafeltext vorsagen hier.

Veröffentlicht unter Pataphysik mit Socken | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Was uns alle angeht – im Zirkus des schlechten Geschmacks

Bundespräsident Christian Wullf war heute in Hannover und hielt eine Rede. Die Hannoversche Allgemeine titelt ein Wulffzitat: „Diese Villa geht das ganze Land an“. „Was?“, habe ich gedacht, die Hütte in Burgwedel als Villa zu bezeichnen, ist ja wohl ein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Zirkus schlechten Geschmacks | Verschlagwortet mit , , , | 10 Kommentare

Der liebe Gott ist an allem schuld

Der Wetten, dass..?-Kandidat Samuel Koch ist seit dem missglückten Versuch, mit Stahlstelzen über fahrende Autos zu springen, querschnittgelähmt. Laut Focus online nahm er in Hannover am Gottesdienst teil. Über den Unfall soll er gesagt haben: „Ich glaube nicht, dass es … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ethnologie des Alltags | Verschlagwortet mit , , , | 4 Kommentare

Des Kellners Irrtum – Fehler im galaktischen Betriebssystem

“Wenn du gelegentlich unerklärliche Dinge erlebst, liegt das fast immer an einem Fehler im galaktischen Betriebssystem“, sagte Coster übern Tisch des Cafés in der hannoverschen Altstadt hinweg. „Das glaubst du doch selbst nicht“, sagte ich, weil ich gerade wieder an … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Pataphysik mit Socken | Verschlagwortet mit , , | 14 Kommentare

Wenn in Hannover der Hahn kräht, gibt’s Eier

Dem Lübecker Buchdrucker Johann Ballhorn (1550-1604) wird nachgesagt, er habe die ihm anvertrauten Drucksachen gerne verschlimmbessert. Nach ihm wird das Verschlimmbessern verballhornen genannt. So soll er unter anderem in einer Schulfibel dem Hahn ein Ei untergelegt haben. An Johann Ballhorn … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ethnologie des Alltags | Verschlagwortet mit , , , , , , | 2 Kommentare