Konstruktion und Dekonstruktion verführerischer Lippen

Eigentlich wollte ich auf Arte einen Film über den Dadaisten Hans Arp angucken. Auf dem Weg dorthin, zappte ich just in eine Sendung, die zwar nicht Dada, aber ordentlich gaga war, weshalb ich sie fotografisch dokumentiert habe. Ich besitze nur ein kleines Fernsehgerät, das schwierig abzulichten ist, und bis ich die richtige Kameraeinstellung gefunden hatte, verging eine Weile. Daher konnte ich mich nicht gut darauf konzentrieren, was in dieser TV-Sendung genau gesagt wurde, habe es aber so gut ich konnte rekonstruiert. Die Hauptdarstellerin ist verheiratet mit einem Mann, der eine spektakuläre Pleite hingelegt hat. Andere rufen dann nach staatlicher Hilfe und hegen Ideen von Sozialisierung ihrer Verluste. Diese Frau jedoch setzt ihr eigenes Kapital ein und enthüllt dazu intime Geheimnisse, ja, ist sich auch nicht zu schade zu zeigen, dass bei einer aufwendigen Fassadengestaltung die Werkzeuge, hier der Spiegel, ganz schön schmantig werden. Das nötigt mir eine gewisse Achtung ab. Sehen Sie selbst:

Franjos-Rettungsschirm

Dieser Beitrag wurde unter Teppichhaus Intern abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

34 Kommentare zu Konstruktion und Dekonstruktion verführerischer Lippen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.