Nachrichten aus der Teppichhausredaktion (5) – Jammern

Hier die NachrichtenHehe, die EU fürchte das Scheitern der Rettungspakete, denn die Banken nehmen zwar die Kohle, vergeben aber keine Kredite, höchstens zu „abnorm hohen Preisen“, berichtet die Financial Times Deutschland. Und weiter: „Nach Auffassung von EU-Wirtschaftskommissar Joaquín Almunia müssten die EU-Regierungen mehr Druck auf die Banken ausüben, damit die Kreditinstitute die Staatshilfen an die Wirtschaft weitergeben.“ „Müssten“ sie. Tun sie aber nicht. Die Bundeskanzlerin beispielsweise hat die Bankenchefs zu sich eingeladen und gesagt: „Sie waren in den letzten Jahren gierig, verantwortungslos und nur an Ihrem eigenen Wohlergehen interessiert, würden Sie bitte damit aufhören? Nein? Sie können gar nicht anders? Na gut, dann ist die Sache für mich erledigt.“ Die Folge: Die Hausbank von Herrn Breier hat das Gnadengesuch für Laatzen abgelehnt:
Enttäuschter-Herr-Breier

„Wenn man als
internetaffiner Mensch in Deutschland wohnt, aber sich trotzdem für Politik und Staatswesen interessiert, dann entzündet sich leicht die für Enttäuschungen zuständige Hirnregion. Nicht nur, weil im Netz die Fallhöhe zwischen Barack Obama und Angela Merkel ungefähr der ihrer Herkunftsorte Chicago und Uckermark entspricht“, jammert Internetexperte Sascha Lobo über seine entzündete Hirnregion. Wer mal Werbetexter war, weiß natürlich, wie man die Leute nach Strich und Faden für dumm verkauft. Gewiss könnte Lobo als internetaffiner Propagandaminister allerlei bewegen. Ich finde aber, dass die Podcasts von Bundesabwrackkanzlerin Merkel schon ziemlich gut gemacht sind.
Angela-Merkel-podcastTonausfall-in-ganz-DtschldWenden wir uns kurz den schönen Dingen zu. Gestern habe ich rein zufällig einen überaus schillernden Satz gelesen, hinter dem sich ganze Welten verbergen: „Herr Zettelmann ist auf Forschungsreisen.“ Falls du das gar nicht glauben magst, lies selber nach und komm später nochmal hier vorbei. Danke!

Weitere Nachrichten aus der Teppichhausredaktion

Dieser Beitrag wurde unter Teppichhaus Intern abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

24 Kommentare zu Nachrichten aus der Teppichhausredaktion (5) – Jammern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.