Glocke schlägt nur eins und zwei …

… ein Vers aus einem Gedicht des Dadaisten Hans Arp.

Sankt Ziegenzack springt aus dem Ei,
Rumsdibums, das Gigerltum,
Vergissmeinnicht rollt um den Stuhl,
Glocke schlägt nur eins und zwei.

Hiermit endet unsere nächtliche Wache im imaginären Pataphysischen Institut der RWTH Aachen. Ich danke euch allen für eure Teilnahme, eure Geduld, euer Interesse und die vielen Kommentare. Bislang konnte ich sie noch nicht in Ruhe lesen. Ich werde es morgen mit Vergnügen nachholen.
Gute Nacht und guten Morgen,

Jules van der Ley

Gute-Nacht-und-guten-Morgen

Einstürzende Altbauten

Nachwort

Dieser Beitrag wurde unter Teppichhaus Intern abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

0 Kommentare zu Glocke schlägt nur eins und zwei …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.