Plausch mit Frau Nettesheim – über fiese Witze

trithemius & Frau NettesheimTrithemius
Haben Sie eigentlich schon einmal „Schmidt & Pocher“ gesehen, Frau Nettesheim?

Frau Nettesheim
Wird ja oft genug wiederholt.

Trithemius
Und, was sagen Sie?

Frau Nettesheim
Ich würde einen anderen Titel vorschlagen: „Harry und Olli machen Insiderwitze über Kollegen und lachen sich schlapp.“

Trithemius
Hehe, das passt. Schon vor vielen Jahren las ich einmal in der Titanic eine Analyse der Shows im deutschen Fernsehen. Fazit: Man lädt sich gegenseitig in die Sendungen ein und promotet das Fürzchen, das die jeweiligen Kollegen gerade gelassen haben. Dabei spielt es keine Rolle, ob man den Kollegen ein wenig veralbert. Denn ob bewitzelt oder nicht, alles trägt zu dessen Popularisierung bei.

Frau Nettesheim
Inzucht unter Medienhuren, die Instrumentalisierung des Witzes zu Werbezwecken – da bin ich fies vor.

Trithemius
Ui, Frau Nettesheim, Sie haben, so scheint’s, schlechte Laune.

Frau Nettesheim
Man kann das erbärmliche Gewürge nicht einmal kritisieren, ohne weiter an der Popularisierungsschraube zu drehen.

Trithemius
Oje, und ich habe Sie auch noch in dieses Gespräch verwickelt.

Frau Nettesheim
Sie müssen sowieso mal zum Friseur.

Dieser Beitrag wurde unter Teppichhaus Intern abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

0 Kommentare zu Plausch mit Frau Nettesheim – über fiese Witze

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.