Frau Nettesheim setzt Grenzen bei ihrem Kinn

Frau Nettesheim

Frau Nettesheim
Erinnern Sie sich noch an den Wahlspruch von Gustave Doré?

Trithemius
Ja. „Ich werde alles illustrieren“, war sein Motto. Konrad Farner, der Herausgeber seines zweibändigen Gesamtwerkes, hat ihn einen „industrialisierten Romantiker“ genannt. Wie kommen Sie auf Doré, Frau Nettesheim?

Frau Nettesheim
Ich habe die leise Sorge, Sie könnten ihm nacheifern. Ihre Begeisterung für Gif-Animationen erinnert mich an die Begeisterung Dorés für die neue Technik des Maschinenholzschnittes.

Trithemius
Sie denken, mein neues Motto ist: „Ich werde alles animieren“?

Frau Nettesheim
Das genau befürchte ich. Es muss nicht sein.

Trithemius

Der Vergleich mit Doré hinkt gewaltig, Frau Doktor. Erstens kann sich mit seiner Produktivität heutzutage kaum jemand messen. Mit 30 Jahren hatte er bereits 40.000 Zeichnungen angefertigt und beschäftigte 136 Xylographen, um seine Illustrationen für den Druck in Holz stechen zu lassen.

Natürlich verstehe ich Ihre Bedenken, doch meiner Begeisterung für die Technik der Gif-Animation sind natürliche Grenzen gesetzt. Ich beschäftige nicht einen „Animateur“, allenfalls eine Animateuse, und das sind Sie, Frau Nettesheim.

Frau Nettesheim
Witzbold. Also werden Sie es unterlassen, auf dem Foto mein Kinn zu bewegen, so dass es aussieht, als würde ich sprechen. Meinen Mund bewege ich noch immer selbst.

Trithemius
Niemals würde ich mich erfrechen, die Gewalt über die natürliche Schönheit Ihrer Kinnlade an mich zu reißen, Frau von Nettesheim. Denn kein Erdenmensch vermag im Bilde darzustellen, welch wunderbare Töne von Ihren Lippen perlen.

Frau Nettesheim
Er mal wieder.

Dieser Beitrag wurde unter Teppichhaus Intern abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

16 Antworten auf Frau Nettesheim setzt Grenzen bei ihrem Kinn

  1. Ein ganz und gar wundervolles Paar… ;)

  2. Leider krieg ich Deine schönen Animationen nicht geöffnet- da hätte ich schon gerne Frau Nettesheims Kinnlade in Bewegung gesehen.

    Obwohl- wir wollen ja alle nicht, dass sie aussieht wie ein Nussknacker, oder? ;)

    • Hallo Sonneillon,

      biste grad vom Himmel gefallen? Ich freue mich, mal wieder von dir zu hören. Die Animation aus der Teppichhausdirektion kannst du auch nicht sehen? Was in’n das für ein Rechner?

      Hast du ein Bildbetrachtungsprogramm?

  3. auch bei mir zuckt nichts – nicht einmal die wimper der frau nettesheim

    • Hier passiert ja auch nichts mit ihrem Kinn bzw. mit ihren Wimpern. Ich kann schließlich nicht schreiben, dass ich nicht dran taste, wenn ich es dann doch tue. Die Animation aus der Teppichhaus-Direktion zeigt ja auch nicht Frau Nettesheim. Die Telefonistin jedenfalls bewegt einmal ihren Mund.

  4. Die Animationen sind so eine Spielerei, die man ausprobiert haben muss.
    Deine Jules, sind sehr schön, doch gefallen mir deine “starren” Bilder besser. Ich bin ein Mensch, der gerne Details betrachtet und bei Animationen fährt mir alles zu schnell davon.
    Untersteh’ dich, Frau Nettesheim Antlitz zum Plaudern zu animieren. Sie hat so feine Gesichtszüge, es wäre in jedem Fall zu grobschlächtig. Für den nächsten blonden Witz, könntest du aber einen der Herren ohneweiteres verunstalten. Es würde ihnen recht geschehen.
    ;)

    • “Untersteh’ dich, Frau Nettesheim Antlitz zum Plaudern zu animieren.”
      Zu Befehl!

      Ja, du verstehst meine Motivation, Lilly. Ich muss sehen, welche Effekte man mit den Animationen erzielen kann. Mir selbst gefällt die drehende Fee am besten. Hier wird wirklich eine überraschende neue Wirkung erzielt.

      Keine Sorge, es wird sich wieder legen bei mir.

  5. schleimer. ^^

    hab auch mal so gifbilder gemacht, aber mir fehlt meist die geduld für derartiges.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>