Online Lesenacht – Folgen 1 – 14

=> Folge 5

Gerade hatten wir die Besucherin verloren. Wir müssen ein bisschen besser aufpassen, sonst kommen uns noch die Liebsten abhanden.

„Halt dich näher an mir, meine Liebe, falls du den Schürzenjäger Hennes nicht bevorzugst oder den liebenswerten Rupi.“

Es hört sich schrecklich an, wenn Erlenberg mit einem Knüttel auf den Boden seiner Tonne schlägt, findest du nicht? Da kriegt sogar der große Hund Angst. Wir stören mit unseren Fackeln sowieso die Nacht. Und dann paukt Erlenberg den Takt auf seinem rostigen Blechfass, dass man uns meilenweit hört. Wenn man sich vorstellt, wie der tote Hase dabei in Unruhe versetzt wird. Wie er bei jedem Schlag zur Antwort hochhüpft, um gleich wie erschöpft gegen die Fasswandung zu sinken, von wo er zur Fortsetzung seines Totentanzes gezwungen wird …

Horch mal!

Der moderne Mensch hat ein lineares Zeitempfinden und glaubt, dass die Welt in sich folgerichtig ist. Das ist sie natürlich nur, weil wir es so erwarten. Löst man sich von solchen Erwartungen, kann man alle zukünftigen oder vergangenen Welten betreten, in die man gehen will, also auch ins Jahr 21346. Wir haben ein spätes Datum genommen, damit unsere Vorstellungen und Erwartungen gering sind. Wir wollen nämlich herausfinden, wie sich eine unvorgestellte Welt darstellt. Aber ich fürchte, wir kommen über erste Schritte nicht hinaus, weil wir noch ganz ungeübt sind.

„Alles in Ordnung mit dir, Professor?!“

„Die Kälte zieht mir in die Knie! Ich kann kaum noch gehen, so schmerzen meine Gelenke!“

Wie das, frage ich dich? Eben war er noch ganz fidel. Ich hoffe, Nebenmann gelingt es, Coster ein bisschen zu zerstreuen, damit er nicht mehr ans Gehen denkt. Es ist nämlich noch weit zur Höhle. Wir müssen ganz auf den Talgrund hinab und dann auf der anderen Seite wieder hinauf.

Dieser Beitrag wurde unter Teppichhaus Intern abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

441 Kommentare zu Online Lesenacht – Folgen 1 – 14

  1. Pingback: Lesenächte – Rückblick und Ausblick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.