Online Lesenacht – Folgen 1 – 14

=> Folge 11

Klar, du willst in der Halle einmal „Tikeliii!“ schreien. Das machen wir gleich. Wenn alle rangekommen sind, gehen wir in die Höhle. Sie ist nicht sehr tief, man kann sich nicht verlaufen. Es gibt auch mehrere Ausgänge. Einen davon werden wir gleich nehmen und unseren Übernachtungsort aufsuchen. Er ist ganz in der Nähe.

Da wartet eine zauberische Frau auf uns. Frau Nettesheim hat uns ein Nachtlager angeboten. Es ist ihr Zweithaus in der Eifel. Sie ist ja von altem Kölner Stadtpratrizierblut. Solche Leute haben überall ihre Häuser. Das ist altes Geld, weißt du. Es reicht bis tief in die Erde hinein. Wir dürfen aber nicht zu spät hin, dann rüffelt sie mich morgen wieder.

Du sollst mal sehen, wie Coster Frau Nettesheim gleich Honig ums Maul streicht. Er ist ihr völlig verfallen und hofft darauf, dass er in ihrem Bett schlafen darf. Mit den Schals um die Knie darf er ihr allerdings nicht unter die Augen kommen. Auf memmenhaftes Verhalten reagiert Frau Nettesheim allergisch.

Drüben geht es in den Saal mit unseren Höhlengemälden. Leuchte mal hoch!

Es sieht archaisch aus, oder? Und die vielen Fackeln in der Höhle. Das nenne ich Illumination!

Meine eigenen Chiffren finde ich kaum noch raus, denn es ist lange her, dass wir beim Bischof von Maastricht waren. Was meinst du, es würde gewiss gut hallen, wenn die Frauen „Tikeliii!“ und die Männer „Hattatu!“ schreien.

„Tikeliii – Tekeliii!“
„Hattattu – hattattu!“

Es hört sich geil an, oder?

„Tikeliii – Tekeliii!“
„Hattattu – hattattu – hattattu!“

„Tikeliii – Tekeliii“
„Hattattu – hattattu – hattattu!“

Dieser Beitrag wurde unter Teppichhaus Intern abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

441 Kommentare zu Online Lesenacht – Folgen 1 – 14

  1. Pingback: Lesenächte – Rückblick und Ausblick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.