Kleine TV-Lese

=> „Sportreporter-Legende Herbert Watterott, die deutsche Stimme des Radsports“ hat bei der Radsportweltmeisterschaft am letzten Sonntag endgültig seine Karriere beendet.

Zur Feier des Tages zwei Zitate vom 24.09.2006:

„Stefan Schumacher, der demnächst wieder mit seiner Freundin nach Nördlingen umziehen will. So hat er die Etappe beim Giro de Italia gewonnen …“

… durch den Umzug mit der Freundin.

„Und ein Österreicher ist dabei! Hasselbacher, der ja immer mit seinem kleinen Halstuch fährt“, …

… hätte ich nicht gedacht, für mich sah das kleine Halstuch wie ein Rennrad aus.

Berühmt ist das Karteisystem, mit dem Herbert Watterott viele Jahrzehnte gearbeitet hat. Darin sind alle wichtigen und alle marginalen Informationen über Radsportler gesammelt und jederzeit während einer Reportage abrufbar. Und das eben auch und immer wieder, wo die marginalen Informationen nichts zu suchen haben. Ein Reporter soll das Renngeschehen kommentieren und nicht während einer spannenden Phase vom geplanten Umzug eines Radsportlers mit seiner Freundin schwadronieren.

Tschüss, Watterott!

=> „Ich hab da mal ne Frage“ – mit diesem Satz wirbt Boris Becker zur Zeit für die D.A.S. Rechtsschutzversicherung:

Der Spot:

Boris Becker beim Golfen. Er holt wuchtig aus und schlägt versehentlich seinen Caddie nieder. Der Mann geht zu Boden. Was tut Boris Becker? Er wendet sich ab, zückt sein Handy und ruft seine Rechtsschutzversicherung an:
„Ich hab da mal ne Frage“

„Ich hab da mal ne Frage“ an Herrn Becker und die DAS-Werbefuzzis:
Seid ihr noch recht bei Sinnen? Habt ihr vielleicht ein Rad ab? Tickt ihr noch sauber? Oh, das waren jetzt drei Fragen.

Das ist also Life-Style, die Welt der Reichen, Schönen und Doofen. Wo der einfache Mensch sich um sein Opfer kümmert, fragt sich Boris Becker, ob die Rechtsschutzversicherung für seinen Fauxpas bezahlen wird. Es ist doch immer hübsch, wenn Pack sich selbst entlarvt.

Dieser Beitrag wurde unter Teppichhaus Intern abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Kommentare zu Kleine TV-Lese

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.