Frau Nettesheim deutet einen Traum

Trithemius
Ich habe etwas Seltsames geträumt, Frau Nettesheim.

Am Ende einer Fahrt durch die Eifel gelangte ich an einen Fluss. Wie es schien, war es die Mosel. Da war eine Bäckerei mit einem Café, wo ich einkehrte. Ich saß unten in der lichten Stube, bei mir die Bäckerin. Durch die Fensterfront zu meiner Rechten sah ich auf die Straße. Der Raum lag etwas unterhalb des Straßenniveaus. Plötzlich wurde ich gewahr, dass dort gar keine Straße war, sondern die Wogen der Mosel vorbeirauschten. Sie schimmerten grünlich und gingen so hoch, dass durch die leicht geöffneten Fenster die Gischt hereingeflogen kam. Die Bäckerin schien nichts dabei zu finden, doch mich ängstigte das Schauspiel ein wenig, weshalb ich sie bat, die Fenster zu schließen, was sie mehr erstaunt als überzeugt tat.
Selten sah ich so prächtige klare Wogen und ihr lichtes schimmerndes Grün war einzigartig.

Das war der Traum. Wissen Sie ihn zu deuten?

Frau Nettesheim
Der Zustand des Wassers entspricht dem Seelenbefinden. Klares Wasser verspricht Erfolg und Gewinn. Andererseits bedeutet eine bewegte Wasserfläche sorgenvolle Tage.

Trithemius
Sie sind ein echtes Orakel, Frau Nettesheim. Jetzt kann ich mir aussuchen, was ich will.
Hilft denn die Bäckerin?

Frau Nettesheim
Eine Bäckerin verheißt kräftige Gesundheit, und in einer Bäckerei sein: Glück, Erfolg und Zufriedenheit. Ein offenes Fenster zu sehen, bedeutet das Gleiche. Doch Sie haben es ja schließen lassen.

Trithemius
Mist. Das ist dann dumm gelaufen.

Frau Nettesheim
Na ja, grünes Wasser bedeutet gutes Vorankommen. Da können Sie das geschlossene Fenster vergessen.

Trithemius
Als Traumdeuterin sind Sie glatt ein Engel, Frau Nettesheim. Hoffentlich haben Sie sich das alles nicht einfach ausgedacht.

Frau Nettesheim
Sie müssen mir schon vertrauen, Sie ungläubiger Trithemius.

Dieser Beitrag wurde unter Teppichhaus Intern abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

17 Kommentare zu Frau Nettesheim deutet einen Traum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.